IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR ORANIENBURG
Slider

Sie möchten Ihre Immobilie in Oranienburg verkaufen und suchen einen zuverlässigen Partner aus der Region? Immobilienverkauf ist Vertrauenssache.

Die Inhaber von MyFirstEstate Herr Kay-Andrè Stock und Herr Rainer Bornfleth informieren Sie persönlich als Immobilienmakler in Oranienburg unverbindlich und kostenfrei.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen und erzielen den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie.

Vereinbaren Sie einen Termin, um unsere Arbeit als Immobilienmakler in Oranienburg kennenzulernen und zusätzlich eine  kostenlose Immobilienbewertung und Markteinschätzung zu erhalten.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen und erzielen den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie.

Vereinbaren Sie einen Termin, um unsere Arbeit als Immobilienmakler in Bernau kennenzulernen und zusätzlich eine  kostenlose Immobilienbewertung und Markteinschätzung zu erhalten.



Bilder von Oranienburg


Oranienburg ist eine große kreisangehörige Stadt und Mittelzentrum an der Oberhavel mit rund 45 000 Einwohnern und liegt dort wenige Kilometer nördlich an der Berliner Stadtgrenze.

Das Stadtzentrum Berlins ist etwa 35 Kilometer entfernt. Oranienburg liegt an der Havel und dem Oder-Spree-Kanal.

Unmittelbare Nachbargemeinden sind (von Norden im Uhrzeigersinn): Löwenberger Land, Liebenwalde, Wandlitz (Landkreis Barnim), Mühlenbecker Land, Birkenwerder, Hohen Neuendorf, Velten, Leegebruch, Oberkrämer und Kremmen.

Die wichtigste und auch international bekannte Gedenkstätte in Oranienburg ist die Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen mit verschiedenen Dauerausstellungen zum sogenannten „frühen“ KZ Oranienburg, dem KZ Sachsenhausen und dem sowjetischen Speziallager Sachsenhausen aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.

Der Wirtschaftsstandort Oranienburg ist Teil eines von 15 regionalen Wachstumdkernen im Land Brandenburg.

Durch die Stadt führt in West-Ost-Richtung die Bundesstraße 273 von Nauen nach Wandlitz. Die Bundesstraße 96 umgeht auf einer vierstreifigen Trasse den Stadtkern im Westen, vier Anschlussstellen sorgen für die Verbindung zur Stadt. Südlich von Oranienburg endet die B 96 am Autobahnkreuz Oranienburg und verbindet die Stadt mit der Bundesautobahn 10 (nördlicher Berliner ring) und der Bundesautobahn 111 (Zubringer Oranienburg der Berliner Stadtautobahn).

Der Bahnhof Oranienburg ist ein Bahnhof der Kategorie 3. Er liegt an der Bahnstrecke Berlin-Stralsund im VBB-Tarifbereich Berlin C und ist Endpunkt der S-Bahn-Linie S1.

Es gibt in Oranienburg 20 Schulen und 9 Weiterführende Schulen. Zu den allgemeinbildenden Schulen in Oranienburg gehören unter anderem das Runge-Gymnasium, das Loise-Henriette-Gymnasium und die Torhorst Gesamtschule.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Oranienburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creativ Commons Attribution/ShareAlike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar


Lage Oranienburg – Google Maps