IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR GLIENICKE/NORDBAHN
Slider

Sie möchten Ihre Immobilie in Glienicke/Nordbahn verkaufen und suchen einen zuverlässigen Partner aus der Region? Immobilienverkauf ist Vertrauenssache.

Die Inhaber von MyFirstEstate Herr Kay-Andrè Stock und Herr Rainer Bornfleth informieren Sie persönlich als Immobilienmakler in Glienicke/Nordbahn unverbindlich und kostenfrei.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen und erzielen den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie.

Vereinbaren Sie einen Termin, um unsere Arbeit als Immobilienmakler in Glienicke/Nordbahn kennenzulernen und zusätzlich eine kostenlose Immobilienbewertung und Markteinschätzung zu erhalten.



Bilder vom Glienicke/Nordbahn


Glienicke/Nordbahn ist eine Gemeinde im Land Brandenburg am Nordrand Berlins.Sie gehört zum Landkreis Oberhavel.

Glienicke/Nordbahn liegt an der nördlichen Stadtgrenze Berlins.  Der Zusatz Nordbahn beruht auf der Nähe zu der ende des 19. Jahrhunderts gebauten Eisenbahnstrecke Berlin-Stralsund, der Berliner Nordbahn.

In der Liste der Baudenkmale in Glienicke/Nordbahn stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragenen Denkmale:

Gedenk- und Begräbnisstelle für die Opfer des Faschismus auf dem Waldfriedhof, Gedenkstätte von 1980 an der Schulanlage in der Hauptstraße für den jüdischen Kommunisten Karl Nerhof, Gedenkstein auf dem Friedrich-Wegner-Platz zur Erinnerung an den Kommunisten Gerhard Weiss.

In der Liste der Bodendenkmale in Glenicke/Nordbahn stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragenen Bodendenkmale:

Bürgerhaus, evangelische Dorfkirche, Walter-Felsenstein-Anwesen „Marienhof“, Friedhofskapelle, Gedenkstein für Gerhard Weiss. Glienicke/Nordbahn liegt an der Landesstraße L 30 zwischen der Berliner Stadtgrenze und Bernau. Die Kreisstraße K 6501 nach Schildow durchquert den Ort.

Die Autobahnausfahrten Stolpe und Berlin-Waidmannsluster Damm der A 111 sind etwa 5 Kilometer von Glienicke entfernt, den Berliner Autobahnring A 10 erreicht man nach etwa 8 Kilometern über die Abfahrten Birkenwerder und Mühlenbeck.

Die Gemeinde ist mit den Buslinien 806 und 809 vom S-Bahnhof Berlin-Hermsdorf bzw. vom S-Bahnhof Berlin-Frohnau (mit der Linie 806) direkt innerhalb von 10 Minuten oder mit der Linie 107 der Berliner Verkehrsbetriebe und zweimaligen Umsteigen von Berlin-Pankow an der Stettiner Bahn innerhalb von 25 Minuten zu erreichen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Glienicke/Nordbahn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creativ Commons Attribution/ShareAlike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar


Lage Glienicke/Nordbahn – Google Maps